Unternehmenshistorie

2012
  • zertifiziert nach ASNT SNT-TC 1A
2011
  • Zertifizierung des Sicherheits Managemantsystems nach SCC (Sicherheits- Certifikat- Contraktoren)
2008 - 2009
  • Aufbau eines Qualitätsmanagementsystems nach ISO 9000 ff.
  • Akkreditierung der Rothenseer Werkstoffprüfung GmbH als akkreditiertes Prüfunternehmen nach DIN EN ISO 17025:2005
2006 - 2009
  • Erweiterung und Wachstum des Unternehmens:
  • Personell: 32 Mitarbeiter, davon 28 Werkstoffprüfer
  • Leistungsspektrum: Erweiterung Durchstrahlungsprüfung mit Co 60 (Guss) und Se 75 (Rohrleitungen Kraftwerk); mobile Härteprüfung; Ultraschallgruppenstrahlertechnik (Phased Array)
2006
  • Gründung der Außenstelle Chemnitz der Rothenseer Werkstoffprüfung GmbH
2005
  • Auslagerung der Geschäftsbereiche zerstörungsfreie und mechanische Werkstoffprüfung aus dem Unternehmen UWS
  • Gründung der Rothenseer Werkstoffprüfung GmbH am 01.07.2005 (10 Mitarbeiter)
2001
  • Ausweitung der Geschäftstätigkeit im Bereich Gussteilprüfung, mechanische Werkstoffprüfung und Gussputzen/Wärmebehandlung
1999
  • Umzug des Unternehmens nach Magdeburg
  • Übernahme der ehemaligen Prüfstation der Rothenseer Stahlgießerei und der Gussputzerei der Rothenseer Stahlgießerei
  • Umfirmierung des Unternehmens: UWS - Universelle Werkstoffprüfung Swoboda GmbH
1992
  • Unternehmensgründung durch Herrn Norbert Swoboda in Menz bei Magdeburg
  • Einzelunternehmen Swoboda Werkstoffprüfung - zerstörungsfreie Prüfungen in Rohrleitungs-, Behälter- und Brückenbau

Aktuell

Vom 03.10. - 07.10.2016 ist die Rothenseer Werkstoffprüfung als Aussteller auf der Maschinenbaumesse MSV 2016 in Brünn / Tschechien vertreten. Zu finden im Mitteldeutschen Gemeinschaftsstand Halle V Stand-Nr. 88.

Seit Januar 2014 erneute Akkreditierung des Unternehmens nach DIN EN ISO / IEC 17025 : 2005

Seit dem 17.11.2011 ist das Sicherheits Managementsystem der RWP zertifiziert nach SCC (Sicherheits-Certifikat-Contraktoren)

HomeImpressumDatenschutz